• Der Drachenscout von Drachenfliegern für Drachenflieger mit Infos aus der Drachenscene.

Tradition verpflichtet – Ausgewogenes Wochenende beim Drachenfest in Rodgau

Jahrelange Tradition sollen zwar gepflegt, manchmal müssen sie jedoch gebrochen werden.

So geschehen beim diesjährigen Drachenfest in Rodgau am Badesee. Ist man normal am Freitag Mittag den Wind für das gesamte Wochenende gewohnt, passierte diesmal nix.

Nach einem lecker Frühstück startete der Samstag für Rodgauer Verhältnisse mit  Sturm, oder auch 8RBft ;-). Aber alle Gewohnheiten dürfen natürlich nicht gebrochen werden, das Wetter war wieder wie ich es seit rund 15 Jahren überwiegend kenne: sonnenreich und warm.

Entsprechend den Windverhätlnissen konnte ein buntes Programm geboten werden.

Zweileiner Trickflug und KO-Fliegen. Zwei Piloten im Wechsel mußten in drei Runden 30 Sekunden ihr Können zeigen. Für die Jury eine schwere Entscheidungen wer in der jeweiligen Runde weiter kommt.

Die Heinrich-Böll-Schule hat wieder bei einem Massenstart ihre selbst gebauten Drachen steigen lassen.

Der Boden wurden von etwas zehn verschiedenen Kugelfischen, Hessens größtem Schwein und diversen Bols bunt gemacht.

Es gab einen „geheimen“ Geburtstags Teamflug mit acht Revfliegern der Region. Ich denke, eine gelungene Geburtstagsüberraschung.

Für die Kinder wurde Kinderschminken und Drachen bauen angeboten. Statt Bonbonfähre versorgte Klaus der Clown die Kinder mit Bonbons .

Beim Aiolos OKD Massenstart kamen wir auf 21 von den mittlerweile über 40 vorhandenen verschiedenen Farbkombinationen gleichzeitig am Himmel. Ein gigantisches Bild!

OKD Massenstart

Auch die Kraken waren am Rodgauer Himmel wieder zahlreich mit etwa 20 Exemplaren vertreten, die im Wind hin und her tänzelten. Teilweise war sogar die Wiese für die langen Tentakel zu knapp und die Piloten hatten untereinander viel Spaß beim Fliegen..

Der Samstag wurde wieder mit einem schönen Nachtflugprogramm mit Nebel und Beleuchtungseffekten beendet. Leider darf aufgrund der Auflagen der Stadt keinerlei Feuerwerkskörper oder ähnliches mehr gestartet werden.

Zugegeben war der Sonntag in der gewohnten Weise, wenig Wind, diesmal durchgängig bis zum Festende.

Selbstverständlich durfte das bekannte synergetische Nullwindfliegen nicht fehlen. Was das genau ist, könnt ihr auf der Aiolos-Seite sehen

Johan aus Belgien konnte mit seinen „Inflatable Deltas“ Zuschauer und Drachenflieger auch im Nachtflug begeistern.

Das ganze Wochenende über lief der „Best of show cup“. Ein Wettbewerb für die Drachenflieger und ihre Aktivitäten am gesamten Wochenende. Die Siegerehrung am Sonntag beendete dann auch das Fest.

Weitere Bilder und Links zu diversen Galerien sind auch über die Drachenfest Rodgau 2011-Seite anzuschauen.

 

Landesschau Mobil auf dem Drachenfest Gerstetten 2011

Im letzten Monat fand  das Drachenfest in Gerstetten statt und ein Team vom SWR war vor Ort, die allerdings nicht für eine aktuelle Sendung drehten, sondern für eine Sondersendung, die nun ausgestrahlt wurde.

Unter dem folgenden Link könnt ihr die ganze Sendung der Landesschau sehen, den Bericht vom Drachenfest findet ihr ganz vorne. Einen Tipp noch, am Ende bei etwas 28:50min sind nochmal ein paar Bilder vom Drachenfest als Abschluss eingebunden….

Landesschau Mobil – Drachenfest Gerstetten 2011

Drachenfest Bad Nauheim 2011

Am 09.10.2011 fand das Drachenfest am USA Wellenbad statt, veranstaltet vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Bad Nauheim.

Wie gewohnt sorgten DRK für Essen und Getränke, die Pfadfinder für Kaffee und Kuchen. Einen extra Stand mit frischem Süßen gab es auch.

Gut besucht war der Stand vom Drachenkeller aus Giessen, der Drachen, Windspiele und Zubehör verkaufte.

Für die Kinder gab es ein Bastelzelt wo Sleddrachen aus Mülltüten gebaut werden konnten und ein kleines Feuerchen bei den Pfadfindern.

Zugegeben sind die Wiesen und Felder  für Drachenflieger nur bedingt geeignet und der Platz ist beschränkt. Trotzdem wird der Himmel immer wieder schön bunt gemacht, von „Profis“ und „Anfängern“ . An der Seite tummelten sich hauptsächlich Zwei- und Vierleinerflieger, auf der Hauptwiese Einleiner, ohne das es Ärger gab.

...

Nasa

selbst gebaute Nasa Wing

Temperamentvoll wie manch Südeuropäer sein kann, sorgte einer unserer Drachenflieger für einen kleinen ADAC Einsatz. Wollte er wohl zu schnell auf die Wiese, hat im Eifer des Gefechts die Türen zu gemacht und seinen Schlüssel im Auto eingesperrt. Der gelbe Engel öffnete dann unter allgemeiner Belustigung die Türen  😉

Kurz vor Ende des Festes packte der Drachenclub Aiolos aus Rodgau seine 2 Spinnenbols aus. Ein Spaß für viele Kinder, mußten wir sie nur ein bisschen auf Abstand halten damit ihnen nichts passiert. Auf jeden Fall ein schöner Abschluß für ein sonnen – und windreiches Drachenfest.

Spinnenbols

Drachenfest Detmold 2011 – Das Revier des Bergadlers

Das 7. Detmolder Drachenfest fand am 3. und 4. September wieder am Hangar 21 statt.

Rund 300 Teilnehmer, die von Sonja und Dirk begrüßt wurden, haben 2 Tage lang je nach Wetterlage den Himmel bunt gemacht.



Drachenfliegerbetreuung







Mit „Häuptlings“ Karl-Ulrich) Moderation gab es diverse Vorführungen von historischen Drachen, Centipeden, Einleinern stab- und stablosen Variationen, Revolution einzeln oder im Team, Zweileiner Trick- und Teamflug und Multikiting. Auch „El Loccos“ Radlader hat nicht gefehlt.

Da dieses Jahr das Gelände vom angrenzenden Flugplatz zugänglich war, kamen auch die Buggyfahrer auf ihre Kosten.

Für einen ruhigen und besinnlichen Ort sorgten ewigkite mit ihrer aufblasbaren Kirche.



Ewigkite



Weitere Attraktionen wie Kistenklettern, in einem Ballonkorb das Drachenfest von oben erleben, ein aus Drachentuch genähtes Labyrinth, Waterzorbing, Bonbonfähre und Kuscheltierabwurf am Fallschirm waren den ganzen Tag Teil des Programms. Wobei es wohl nicht allen Kindern ganz geheuer war, wenn ihr geliebtes Kuscheltier in die Luft ging.

Zwischendurch standen 2 kleine Bols den Zuschauern zum Probeziehen zur Verfügung. Bei Dirks Stübingers neuen Ballonbol haben die Profis unterstützend mitgezogen. Wobei diese auch nicht  sooo weit kamen.

Am Samstag  Abend wurde ein sehr buntes vielfältiges Nachtflugprogramm geboten. Powerkites und Einleiner mit Rauch- und Feuerwerk und einer Beleuchtungsvielfalt die ich bisher selten gesehen habe.

Zum Abschluß gab es wieder ein sehr schönes Höhenfeuerwerk.



Nachtflug





Nachtbeleuchtung



Am Sonntag gab es einen Rokkakukampf, diesmal mit einer separaten Austragung für die Damen.

Zugegeben war für mich, mit dem Nachtflug, die Willi Koch Ausstellung „Streifen für die Ewigkeit“ das Highlight des Drachenfestes. Der ganze Hangar hing und stand voll mit vielen einzigartigen Werken von Willi Koch und seiner Mannschaft. Aussprechende Anerkennung !



Streifen für die Ewigkeit






Wassermann








Rose






bequemes Rev fliegen

Rev Spielereien


Auf jeden Fall wieder ein sehr schönes Drachenfest. Wir freuen uns jetzt schon auf 2013.


Drachenfest Willingen – Fotogalerie

Eine recht ausführliche Fotogalerie vom Drachenfest Willingen findet sich bei dem Niederländer Herman Plattje. Sie bietet eine sehr gute Übersicht über die teilnehmer und Drachen auf der Wiese.

Viel Spaß beim Anschauen

Herman Plattje – Drachenfest Willingen 2011