• Der Drachenscout von Drachenfliegern für Drachenflieger mit Infos aus der Drachenscene.

Nachlese Drachenfest auf dem Grabenstetter Flugplatz

Drachen steigen in den Himmel

Drachen aller Formen und Farben stiegen am Samstag und Sonntag, 16. und 17. April, in den Himmel über Grabenstetten. Dabei durfte jeder, der wollte, seinen Drachen steigen lassen. Für Kinder gab es zudem eine Hüpfburg. Hungrig und durstig muss auch keiner bleiben. Die Gäste konnten sich zudem auf eine fetzige Tanzshow und ein großes Feuerwerk am Samstagabend freuen.Das Drachenfest war die erste Veranstaltung des Jahres auf dem nach langer Winterpause wieder ergrünten Flugplatz. Tiere, Figuren, geometrische Formen gab es während des Drachenfestes viele zu entdecken am Himmel über dem Flugplatz. Es machte Spaß, über die Wiesen zu wandern und immer neue Objekte zu bestaunen. Zum Drachenfest pilgerten viele Drachenfans mit ihren Wohnwagen auf die Alb und nutzen das Wochenende, um ihre wunderschönen Flugobjekte zu zeigen.


[youtube _Jca3e1ymiE nolink]

Rückblick Grabenstetten 2011

Am vergangenen Wochenende fand das Drachenfest im Baden-Würtembergischen Grabenstetten statt. Eines der ersten Feste der Saison in Deutschland und die Drachenflieger hatten fast perfektes Wetter.

Nachfolgend könnt ihr einige Bildergalerien schauen und einen Zeitungsbericht lesen.

Zeitungsartikel: Schwebende Katze

Bildergalerien:

Grabenstetten 2011-1 von Jürgen Vosseler

Grabenstetten 2011-2 von Wolfram Stroh

Grabenstetten 2011-3 von Gunther Hipp

Neuer Autor beim Drachenscout.de

Heute mal eine kleine interne Neuigkeit.

Über den Winter hat sich der Drachenscout etabliert und wird kräftig genutzt. Und so langsam fängt die Drachensaison wieder an. Damit wird auch wieder viel Material über den Drachensport freigegeben. Berichte über Feste, Drachenbauer, allegemeine Meldungen, vieles wird folgen.

Und damit auch zur Neuigkeit. Wir haben einen weiteren Autor. Der Mannheimer Uwe Ritzmann wird im  Süddeutschen Raum Drachenfeste besuchen und auch darüber schreiben. Ein paar persönliche Worte von ihm findet ihr unter Team


Wir wünschen Uwe viel Spaß am schreiben und Fotos machen und unseren Lesern auch viel Spaß beim Lesen von Uwes Artikeln. Eine aktuelle Kostprobe findet ihr schon wenige Meldungen unterhalb dieser.

Welzheimer Drachenfest vom 26 – 27.03.2011

Welzheim  Schwäbisch Sibierien

Am Wochenende den 26 – 27.03. 2011 erwartete Welzheim ein buntes Stelldichein der verschiedensten Drachen am Himmel. Die Welzheimer Fliegergruppe veranstalten das  Welzheimer Drachenfest auf der Heide.
Es ist schon seit Jahren das ersten großen Drachenfest des Jahres im süddeutschen Raum. Denn trotz winterlicher Temperaturen und die Aussicht auf klamme Finger brennen die Drachenfans, die Freaks und die Tüftler darauf, im Welzheimer Wald die Saison zu eröffnen.
Nicht selten das das Welzheimer Drachenfest wegen ungünstiger Witterung ausfallen musste, so konnte Petrus  für die Freunde der bunten Himmelskörper diesmal mit akzeptablem Wetter aufwarten.

[youtube pUkgTyPA60E nolink]

Rückblick 17. Odenwälder Drachenfest 10.10.2010

Der Luftsportverein Hoher Odenwald lud gemeinsam mit dem Bürger- und Heimatverein Eberbach zum17. „Odenwälder Drachenfest” am Sonntag, den 10. Oktober 2010, auf das Segelfluggelände des Luftsportvereins Hoher Odenwald ein.
Das Fluggelände, zwischen Strümpfelbrunn und Wagenschwend gelegen, ein Ort mit hervorragenderThermik ist und somit zum Drachensteigen bestens geeignet, kommen Drachenfreunde von nah undfern, um den Tag gemeinsam zu verbringen.
Bei herrlichem Herbstwetter mit Sonnenschein und starkem Wind verbrachten wir einen schönen Tag auf dem 17. Odenwälder Drachenfest. Aufgrund der perfekten äußeren Bedingungen bevölkerten Hunderte von Drachen in allen Größen, Formen und Farben den strahlend blauen Himmel über dem Gelände des Luftsportvereins Hoher Odenwald.
© Uwe Ritzmann

[youtube zjjLsIB6dyw nolink]

Kiten im Schwarzwald

Kiten mit dem ATB im Binnenland ist ja bekanntlich teilweise mit Schwierigkeiten verbunden. Einerseits fehlt meist das passende Gelände bzw. der Platz, anderseits sind die Binnenland-Winde u.U. sehr tückisch und auch nicht ganz einfach zu nehmen.

Im Umfeld des Donaueschinger Verkehrslandplatzes haben sich einige Kiter ein Revier geschaffen und wurden auch von Schwarzwälder Bote portraitiert.

Den ganzen Bericht gibts zum Lesen unter Kiter erobern jetzt das Land